2012 : ein aufregendes Jahr im Bad

Wir feierten 30 Jahre Rigi Rutsch` n – und es gab viele Veränderungen, die unser Bad auf den neuesten Stand brachten. Wir können hier nur ein paar Beispiele nennen. Frühjahr 2012 : der Beckenkopf am Schwimmerbecken bricht weg ,doch der Fliesenzauberer Oliver Baudrexel geht es an. Viele Helfer unterstützten ihn

Juli : offizelle Feier mit Frau Vanni, Herrn Horn und dem Gemeinderat. Ein Highlight war natürlich der Sprung des ehem. zweiten Bürgermeisters Hans Hänel vom 5m-Turm, so wie er ihn schon vor 30 Jahre vollbracht hatte.

Den ganzen Nachmittag gestaltete der Förderverein der Freunde der Rigi Rutsch‘ n mit großem Erfolg, hierzu vom ganzen Rigi – Team ein herzliches Dankeschön.  Dann das Sommerfest am 14. August.Ein Fest der Superlative : tagsüber 2000 Gäste und bis tief in die Nacht noch einmal 1000.

Radio Oberland und DJ Tomix begeisterten das Publikum ebenso wie die Spiele oder Tanzeinlagen der Jugend vom Tanzstudio Lisa Huckenbeck. Dazu Sambatrommler von Pura Vida und am Abend dann die Trommler von SoWo-Sammer. Es wurde gefeiert und getanzt – die ganze Nacht bis um 3:00 Uhr.

Nach Saisonende hieß es gleich wieder durchstarten mit der Dachterassensanierung vom Bistro. Die Firma Ressler hat sich hier viel vorgenommen. Eigentlich sollte das Jahr dann ruhig ausklingen, doch das Kassensystem streikte. Im Dezember mussten wir also ein neues installieren und das Personal einweisen.

Über alles was im Bad liegenbleibt, freuen sich Menschen in Okahandja / Namibia, wo mit Hilfe der Weilheimer Organisation “Trees for the World” grade ein Kindergarten eröffnet wurde.

Das Team der Rigi Rutsch`n , allen voran Schwimmmeister und Verwaltung, bedanken sich für ein tolles Jahr 2012 bei allen Gästen, Urlaunern und Wohlgesonnen und ganz besonders beim Förderverein für seine unermüdliche Arbeit und zahllosen Einsätze. Allen ein gesegnetes 2013. Wir freuen uns auf eine neue tolle Saison ! Ihr Rigi Team

Ein aufregendes Jahr im Bad

Ein aufregendes Jahr im Bad

  by    0   0

Schreibe einen Kommentar

Zurück zum Anfang