Gut überstanden

Soweit alles gut überstanden

David nach erster Operation wohlauf

Weilheim – Gute Nachrichten gibt es im Fall “David”. Der 14-jährige Bub aus Namibia, der auf Initiative des Weilheimers Gottfried Brenner im Murnauer Unfallkrankenhaus an seinen verkrüppelten Händen operiert wird, hat die ersten Eingriffe gut überstanden und verbringt nun die Weihnachtsfeiertage bei seiner Pflegefamilie in Hohenpeißenberg.

In sechsstündiger Operation hat Chefarzt Dr. Andreas Schmidt Davids linken Ellbogen, das Handgelenk und die Finger operiert und die Hand im Leisten bereich unter die Haut genäht. Der Hautlappen vom Bauch soll später als Handrücken dienen. Pater Charles, der sich mit David in dessen Muttersprache Oshiwambo austauschen kann, erklärte David dein Eingriff und wohnte kostenlos bei ihm im Patientenzimmer. In die nächsten Wochen sollen weitere Operationen am rechten Arm und im Gesicht folgen.
David hat inzwischen durch sein aufgewecktes, offenes Wesen viele Freunde gewonnen. 21.500 Euro sind auf dem Spendenkonto “Hilfe für David” eingegangen. Eine stattliche Summe, die aber längst noch nicht ausreicht, um den schwerst Brandverletzten Buben wieder so weit herzustellen, dass er in seiner Heimat ein eigenständiges Leben führen wird.

Gut überstanden

David hat bis jetzt alles gut überstanden

  by    0   0

Related Posts

Comments are closed.

Zurück zum Anfang