Minister Miller übernimmt Schirmherrschaft

Landwirtschaftsminister unterstützt Umweltorganisation “Bäume für Menschen”

Weilheim – Mit Josef Miller hat die Weilheimer Umweltorganisation “Bäume für Menschen – Trees for the World” einen Paten gefunden, der sich mit Forstwirtschaft auskennt. Miller übernimmt die Schirmherrschaft für das Baumpatenschaft-Projekt. Mit dieser Maßnahme soll neben der bestehenden Baumschule ein weiterer Waldlehrpfad in Namaibia entstehen.

Weilheimer Umweltorganisation hat hochrangigen Schirmherren gefunden

Das Baumpatenschaftsprojekt von „Bäume für Menschen –Trees for the world“ hat in Landwirtschaftsminister Josef Miller einen Schirmherr gefunden für den „die Erhaltung der Wälder schon von Amts wegen höchste Priorität hat“, so die Weilheimer Umweltorganisation. Miller übernimmt dieses Amt an sofort. Ein weiterer Fortschritt für die Baumschule in Ondangwa in Namibia, die von „Bäumen für Menschen“ und einer vor Ort unabhängigen Gemeinschaft bereits reibungslos gelaufen ist. Die Idee der Baumpatenschaften sieht vor, dass Menschen, die sich für den Erhalt der Natur einsetzen wollen, mit 50 Mark die Patenschaft für einen Baum übernehmen. Auch Minister Miller hat sich bereits zwei Räume reservieren lassen. Zurzeit wird in der Mutterbaumschule in Ondangwa ein Waldlehrpfad errichtet, in dem die Einheimische Lebensnotweniges über Pflanzen und Erhalt von Bäumen lernen können. Diese „grüne Insel“ in der afrikanischen Stadt wird auch als Treffpunkt für Veranstaltungen genutzt.

  by    0   0

Comments are closed.

Zurück zum Anfang