Singen für guten Zweck Kinderchöre sind an CD-Produktion beteiligt

Weilheim Schondorf ,,We are still young” und ,,Mother earth, save our world”, so schallte es aus dem Pfarrheim der Heilig-Kreuz-Kirche in Schondorf. Der Weilheimer und Schondorfer Kinderchor unter Leitung von Anna Leichtenstern wurden ausgewählt, an einer Musikproduktion von Michael Holm und der Berliner Komponistin und Texterin Sandra Hoffmann mitzuwirken.

,,Mendocino”, ,,Tränen lügen nicht” – mit diesen und anderen Liedern aus den 70-er Jahren hat man den Schlagersänger Michael HoIm in Erinnerung. Eine ganze Generation junger Mädchen war in ihn verliebt, wie die stellvertretende Chorleiterin Inge Menhart in ihrer Begrüßung sagte. Heute lebt Holm als erfolgreicher Musikproduzent bei Weilheim und hat sich der Initiative ,,Bäume für Menschen – Trees for the World” verschrieben. Die 1996 in Weilheim von Gottfried Brenner gegründete Initiative hat zum Ziel, Gebiete in Namibia und Bolivien, demnächst auch in Lesotho und China, aufzuforsten und damit einen Beitrag zur Rettung des Weltklimas zu leisten.

,,Wir gehen in Gebiete, die früher bewaldet waren und durch radikale Abholzung der Wüstenbildung anheimgefallen sind”, so Brenner. ,,Wir wollen Kindern vermitteln, dass Bäume und Leben, Wasser und gesunder Boden zusammengehören.” Bislang wurden 85 000 Bäume gepflanzt, darunter viele Obstbäume. Auch Michael Holm ist überzeugt vom Erfolg dieser Initiative und will helfen, sie bundesweit bekannter zu machen. Dazu soll die Rockballade beitragen, die im Schondorfer Studio ,,Waters Edge”, eines der modernsten Tonstudios Deutschlands, produziert wird. ,,Waters Edge stellt sein Equipment kostenlos für diese Produktion zur Verfügung”, erzählt Renate Breuer, die den Kontakt zwischen den Beteiligten hergestellt hat.

  by    0   0

Schreibe einen Kommentar

Zurück zum Anfang