Stihl forstet auf


Der weltweit größte Hersteller von Motorsägen unterstützt im afrikanischen Namibia die Wiederaufforstung von, degradierten Trockengebieten. Zusammen mit der Umweltorganisation ,,Bäume für Menschen – Trees for the World” aus dem oberbayerischen Weilheim wurde im Norden Namibias von der ,,Stihl-Stiftung-Wa1d”, ein fünf Hektar großes Gelände mit über 2000 heimischen Jungbäumen bepflanzt.

Für die Einrichtung einer ,,Mutterbaumschule in 0ndangwa sowie weitere Anpflanzung zur Erhaltung der „grünen Lunge“ hatte der Deutsche Industrie- und Handelstag unter seinem früheren Präsidenten Hans Peter Stihl die Schirmherrschaft übernommen. Zur Finanzierung. weiterer Waldprojekte bietet „Trees for the World ” potenten Sponsoren auch eine nachwachsende Werbemöglichkeit an. Die neuen Anpflanzungen werden in Form des jeweiligen Firmenlogos gestaltet, das später ,,sogar aus dem  All” erkennbar sein soll.

  by    0   0

Schreibe einen Kommentar

Zurück zum Anfang