Weilheimer greifen für David in die Taschen

Weilheimer unterstützen Davids Chance auf ein normales Leben

Weilheimer Marktbesucher spenden 1.500 Euro für drei Tage Krankenhausaufenthalt

Weilheim – Das grausame Schicksal des 13-jährigen David aus Namibia beeindruckte viele Leser in der Kreisstadt.
Mehrere Weilheimer greifen für David in ihre Taschen, sie wollen damit für David die Chance auf ein normales Leben unterstützen.

Auch Anneliese Pyko, die Seniorchefin des gleichnamigen Autohauses gehörte zu diesem Kreis und ging noch einen Schritt weiter mit ihrer Anteilnahme. Sie organisierte aus Privatmitteln eine Spendentombola, buchte die Samba Band “Pura Vida” als musikalisches Aushängeschild und gewann bekannte Weilheimer Persönlichkeiten für den Losverkauf auf dem Rathausplatz in Weilheim.

Weilheimer greifen für David in die Taschen

Weilheimer greifen für David in die Taschen

  by    0   0

Related Posts

Comments are closed.

Zurück zum Anfang