WTW“ spendete Messgerät an „Bäume für Menschen“

“WTW” unterstützt “Trees for the World” mit einem Messgerät

„WTW“(Wissenschaftlich Technische Werkstätten) hat dem Weilheimer Verein „Bäume für Menschen“ ein modernes, tragbares Leitfähigkeitsmessgerät inklusive Sensor gespendet. Dr. Klaus Reithmayer übergab es an Gottfried Brenner und Ursula Lagutin von „Bäume für Menschen“. Mit dem Messgerät kann laut Vereins vorsitzender Gottfried Brenner schnell und sicher die Qualität von Gießwasser bestimmt werden.

Dass dies notwendig ist, musste der Verein im März dieses Jahres erfahren: „Bäume für Menschen“ setzt sich für die Wiederaufforstung ein und betreibt dazu ein Umweltbildungszentrum in Ondangwa im Nordwest-Namibia, dass heuer von schwerstem Hochwasser seiner Geschichte heimgesucht wurde. „Auf unserem Areal haben die Überschwemmungen zur Versalzung der Bewässerungszwecken angelegten Vorratsteich geführt“, so Brenner.

Der hohe Wasserdruck habe Salze aus dem Erdreich des Teiches gelöst, was anfangs nicht bemerkt worden sei. „Erst als die Pflanze massive Schäden aufzeigten, wurde dies auf die Verwendung salzhaltigen Wasser zurückgeführt“, so Brenner. Mit dem Messgerät sollen die Pflanzen in Zukunft vor solchen Einflüsse geschützt werden.

Was ist WTW
Seit 2011 ist WTW ein Unternehmen des Xylem-Konzerns, der in seinem Kerngeschäft Wasser weltweit agiert. Xylem hat sich das Ziel gesetzt, mit innovativen Lösungen und Technologien zur Verbesserung des Wassermanagements der Welt beizutragen.

„WTW“ hat dem Verein „Bäume für Menschen“ ein modernes, tragbares Leitfähigkeitsmessgerät inklusive Sensor gespendet.

„WTW“ hat dem Verein „Bäume für Menschen“ ein modernes, tragbares Leitfähigkeitsmessgerät inklusive Sensor gespendet.

  by    0   0

Schreibe einen Kommentar

Zurück zum Anfang