Selbstverpflichtung

Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. bietet über seinen Internetauftritt www.bäume.de die Möglichkeit, mit der Zahlung ab 5 Euro die Anpflanzung von einem Baumsetzling auf einer namibischen Aufforstungsfläche zu realisieren.

Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. sichert zu, dass für die gezahlte Baumspende wirklich ein Baum gepflanzt wird. Sollte bei einem konkreten Projekt die Anpflanzung zu dem genannten Preis nicht realisierbar sein, wird Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. die Mehrkosten aus eigenen Mitteln finanzieren. Sollte es möglich sein, für die Spende mehr als einen Baum zu pflanzen, wird Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. die tatsächlich mögliche Anzahl Bäume pflanzen.

Spenden sind überlebenswichtig

Mit der Spende an Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. wird die Aufzucht, Pflanzung und die Pflege von Baum-Setzlingen verschenkt. Außerdem wird durch die Schenkung die organisatorische Arbeit durch Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. rund um die Pflanzungen ermöglicht. Die jungen Bäume selbst werden nicht tatsächlich verschenkt, vielmehr kann der Beschenkte sich über den positiven Effekt für die Umwelt freuen, den die in seinem Namen ermöglichte Anpflanzung von Bäumen hat.

Der Spender hat die Möglichkeit, seine Baumspende dem aktuellen Projekt von Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. zuzuordnen. Sollte die jeweilige Pflanzkapazität des betreffenden Plots bereits ausgeschöpft sein, wird Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. die Spende dem jeweiligen Nachfolgeprojekt zuordnen.

Sorgfältige Auswahl neuer Projekte

Die Auswahl neuer Projekte im In- und Ausland geschieht auf der Grundlage spezieller standortangepasster Kriterien. Insbesondere die Beachtung von Aspekten der nachhaltigen Entwicklung, des ökologischen Zugewinns, der Langfristigkeit, der Anpassung an lokale/regionale Bedürfnisse sind hier Kernpunkte. Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. pflanzt, soweit es die lokalen Verhältnisse gestatten, ausschließlich einheimische Baumarten.

Absicherung durch Sicherheitspool

Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. ist sich dessen bewusst, dass Aufforstungen einzelner Projektflächen wegen Trockenheit, Brände, Schädlingsbefall, Hochwasser etc. ganz oder teilweise vorübergehend oder auf Dauer verloren gehen können. Dieses Risiko fängt Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. durch einen Sicherheitspool auf. Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. erwartet einen solchen Extremfall allerdings nicht, weil seine Aufforstungen auf mehr als 18 verschiedenen Plots geschehen sind.

Detailliertes Aufforstungsmonitoring

Im Rahmen seines Aufforstungsmonitorings erstellt Bäume für Menschen – Trees for the World® e.V. nach Beendigung jeder Maßnahme GPS-Daten zur Fläche, einen Bericht mit der Anzahl der gepflanzten Bäume, differenziert nach Baumarten, und Fotos der Fläche vor und nach der Aufforstung. Danach werden in den ersten 7 Jahren jährlich und dann mindestens alle fünf Jahre Berichte mit detaillierten Angaben zu Vitalität, Zuwachs und zum Basisdurchmesser der Setzlinge, außerdem Fotos der Flächen und Aussagen zu Schutzmaßnahmen gegen Risiken wie z.B. Vergrasung, Schädlingsbefall, Trockenheit, Feuer etc. und ggf. zu durchgeführten oder noch notwendigen Ersatzpflanzungen erstellt.

Zurück zum Anfang
Datenschutz
Wir, Bäume für Menschen – Trees for the World® (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl:
Wir, Bäume für Menschen – Trees for the World® (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl: