Ombuga Grasland Tree Planting Project

Bäume für Menschen – Trees for the World® ist seit 2002 am Ombuga Grasland Tree Planting Project (OGTPP) beteiligt. Das Projekt wird vom Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Forstwirtschaft des namibischen Staates geleitet.

Es sollen insgesamt 66.000 Hektar regengrünen Trockenwaldes wieder aufgeforstet werden. Derzeit wird hierzu eine Machbarkeitsstudie in zweiter und letzter Phase durchgeführt. Die Machbarkeitsstudie hat zum Ziel, die ökologische und technische Begabung verschiedener Baumarten bzw. verschiedener Herkünfte zu prüfen, beispielsweise Saatgut vom größeren Ondangwa-Gebiet gegen Saatgut aus anderen Regionen. Es soll deren Eignung für eine Großaufforstung nachgewiesen werden und die verschiedenen Anbau-Techniken und Methoden geprüft werden.

In den letzen acht Jahren wurden auf insgesamt 11 Plots zwischen 2 und 60 Hektar Größe, nach einem speziellen Versuchsdesign ca. 250.000 Setzlinge der unterschiedlichsten Arten und Herkünfte aufgeforstet. Wir haben dafür 60% der Pflanzen nach modernsten Anzuchtmethoden u.a. mit Luftwurzelschnitt produziert, geliefert und teilweise auch selbst auf den Versuchsplots ausgepflanzt. Durch die konsequente Weiterentwicklung der Luftwurzelschnitttechnologie ist es uns gelungen, die Mortalitätsrate der Setzlinge trotz der schwierigen Standortbedingungen auf unter 7% zu senken.

Die Untersuchung gliedert sich in einen experimentellen Teil, nämlich Evaluierung des Aufforstungserfolges bei unterschiedlichem Standort bzw. unterschiedlicher Provenienz und Sorte bzw. unterschiedlicher Bewirtschaftungsweise – und einen damit vernetzten theoretischen Teil, nämlich Modellierung der sozioökonomischen Auswirkungen. Diese Untersuchungen laufen parallel und bilden einen integrierten Forschungsansatz. Hierbei leisten wir in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen das Aufforstungsmonitoring, respektive Überwachung und wissenschaftliche Analyse.

Die erste Phase der Machbarkeitsstudie, in welcher ausschließlich Nutzpflanzen getestet worden sind, wurde im Jahr 2009 beendet. Hierzu laufen noch verschiedene wissenschaftliche Auswertungen. In der nun laufenden zweiten Phase der Machbarkeitsstudie werden bis zum Jahre 2015 Obstgehölze denselben Tests unterzogen.

Aufgrund der bisherigen guten Ergebnisse gehen alle Beteiligten davon aus, dass nach Abschluss der zweiten Phase der Machbarkeitsstudie und der Auswertung der Ergebnisse bei gesicherter Finanzierung mit der Großaufforstung begonnen werden kann.

Zurück zum Anfang
Datenschutz
Wir, Bäume für Menschen – Trees for the World® (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl:
Wir, Bäume für Menschen – Trees for the World® (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl: