Archiv: Monat

Pflanzen-Wissen aus Weilheim für Namibia

GEPOSTED AM 7. Mai 2005  - GEPOSTED IN Pressespiegel 2005

Spende ermöglicht Praktikum

Weilheim – Loise-Liina-Shapaka ist eine von sechs festen Mitarbeiterinnen der Baumschule von Ondangwa, die der Weilheimer Gottfried Brenner mit seiner Organisation „Trees for the World“ in Namibia betreibt. Dank einer 1.000-Euro-Spende von Wolfgang Melzer hat die 35-jährige Gärtnerin jetzt die Möglichkeit, sich in Oberbayern fortzubilden.

Da laut Gottfried Brenner in Namibia nicht nur, Bäume herangezogen werden, sondern auch der Schmuck von Haus und Garten mit Topfpflanzen ,,zunehmend gefragt ist“, informiert sich Loise-Liina Shapaka jetzt zehn Tage  lang in der Gärtnerei ,,Ferchl.“

In Weilheim über das Setzen, die ,Aufzucht und die Pflege von Blütenpflanzen. Das dabei gewonnene Wissen kann sie dann vor Ort umsetzen. Weitere Stationen ihres Aufenthaltes in Oberbayern sind zwei Baumschulen in der Region, bei denen Shapaka, die in Namibia für rund. 60 000 Jungpflanzen verantwortlich ist, auch lernt, wie man Jungbäume versendet.

Dort wird sie zudem in der speziellen Technik des Luftwurzelschnittes unterrichtet, der es den Bäumen durch einen sehr geraden Wurzelwuchs erlaubt, binnen .rund zwei Jähren das Grundwasser zu erreichen und damit unabhängig von einer Versorgung durch den Menschen zu sein. Shapakas Besuch in Oberbayern endet mit einem viertägigen Praktikum in der Bayerischen Landesanstalt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht in Teisendorf.

Zurück zum Anfang