Archiv: Monat

Hilfsaktion für David

GEPOSTED AM 27. Oktober 2006  - GEPOSTED IN Pressespiegel-2006

Gottfried Brenner startet Hilfsaktion

Weilheim – 6.500 Euro sind inzwischen an Kleinspenden für den 13-jährigen David aus Namibia eingegangen. Der Weilheimer Gottfried Brenner, Leiter de Organisation „Bäume für Menschen – Trees for the World“ hat, wie berichtet, für den bei einem Brand schwer verletzten Buben eine Hilfsaktion gestartet. Sobald David reisefertig ist, wird er nach Deutschland geflogen. Im Unfallkrankenhaus Murnau werden seine verkrüppelten Hände operiert. Laut Brenner hat das Amt für Jugend und Familie für Davids Aufenthalt eine Pflegefamilie organisiert. Schwester Augusta, die den Buben derzeit im katholischen Krankenhaus in Windhoek betreut, bringt ihm gerade die wichtigsten deutschen Wörter bei. Für Davids Deutschlandaufenthalt, seine medizinische Versorgung und den Flug werden nach Brenners Einschätzung rund 100.000 Euro benötigt.

Weihnachten soll David entlassen werden - Hilfsaktion

Viele kleine Spenden

GEPOSTED AM 18. Oktober 2006  - GEPOSTED IN Pressespiegel-2006

Hilfsaktion für David läuft an

Weilheim – Noch wird er von den Tutzinger Missionsbenediktinerinnen im katholischen Krankenhaus von Windhoek medizinisch betreut und gepflegt, doch die Operation im Murnauer Krankenhaus rückt für den bei einem Brand schwer verletzten und entstellten 13-jährigen David aus Namibia immer näher.

Die „Raiffeisenbank“ Weilheim spendet nun 500 Euro für den Deutschlandaufenthalt des Buben, der von „Bäume für Menschen – Trees for the World“ organisiert wird.

An Kleinspenden sind bislang 3.000 Euro eingegangen, Gottfried Brenner von „Bäume für Menschen – Trees for the World“ geht davon aus, dass 80.000 Euro benötigt werden, um den Buben zu heilen.

OP in Murnau soll Bub aus Namibia retten

GEPOSTED AM 18. Oktober 2006  - GEPOSTED IN Pressespiegel-2006

„Trees for the World“, Landratsamt, MZT und Ärzte-Verband helfen

Weilheim – Mit einer großen Hilfsaktion soll dem 13 Jahre alten David Halupe aus Namibia geholfen werden.

David wurde vor über einem Jahr bei einem Brand schwerst verletzt und lebte monatelang mit verkrüppelten Händen und schweren Wunden wie ein Aussätziger in einem Hospital in Ondangwa im Norden Namibias, medizinisch nur notdürftigst versorgt.

Dort lernte ihn Gottfried Brenner von der Weilheimer Hilfsorganisation „Trees for the World“ kennen, der nun alles daran setzt, dass der Bub im Murnauer Unfallkrankenhaus operiert wird.

Zurück zum Anfang